650-Jahr-Feier

k-Jahrtagsfeier 1963 Im Jahre 1963 stand wieder ein Jubiläum an. Im Gegensatz zur Feier 50 Jahre vorher lag die Planung diesmal in Händen der kleinen Gemeinde Gammelsdorf mit ihrem Bürgermeister Jakob Kiermeier.

Die Festlichkeiten begannen am Samstag, den 20. Juli mit „Musik im Festzelt", wie es im Programm heißt. Nach Einbruch der Dunkelheit konnten die zahlreichen Gäste ein Feuerwerk bestaunen.k-Programm 1963

Der Haupttag der Feierlichkeiten, der Sonntag der 21. Juli begann um 6 Uhr mit einem Weckruf.k-Jahrtagsfeier 1963 0005

Ab 7.30 Uhr wurden die eintreffenden Vereine am Ortseingang empfangen und um 9 Uhr stellte man sich in der Hauptstraße zum Kirchenzug auf. Nun trafen auch die Ehrengäste ein, die in Kutschen umstiegen und sich in den Zug einreihten.

k-Jahrtagsfeier 1963 0011An der Feierlichkeit nahmen unter anderem folgende Ehrengäste teil:

-          der bayerische Ministerpräsident Alfons Goppel mit Gattin (der auch die Schirmherrschaft übernommen hatte)

-          der Landrat und Landtagsabgeordnete Dr. Philipp Held

-          der Regierungsvizepräsident von Oberbayern Dr. Panz

-          der Generalmajor Wilhelm Heß, Befehlshaber im Wehrbereich VI

-          der Domkapitular Mayer

 

 Hier finden Sie ein Video vom damaligen Festakt

 

 

 

 

 

 

k-Jahrtagsfeier 1963 0038Der Festzug begab sich zum im Süden des Dorfes gelegenen Festplatz beim Denkmal der Schlacht, wo ein Altar aufgebaut war. Vor Beginn der Feldmesse trug ein Schulkind ein Gedicht vor, anschließend begrüßte Bürgermeister Kiermeier die Anwesenden. k-Jahrtagsfeier 1963 0029Nach der Messe, Domkapitular Mayer hielt die Festpredigt, folgte die Ansprache des Ministerpräsidenten. k-Jahrtagsfeier 1963 0009

Den folgenden Festakt beim Denkmal leitete Landrat Dr. Held mit Gedenkworten ein. Im Anschluss daran legte er mit einer Abordnung des Gemeinderats und der 4 Städte Landshut, Moosburg, Ingolstadt und Straubing einen Kranz beim Denkmal nieder, die Musikkapelle der Bereitschaftspolizei spielte dazu den „guten Kameraden".k-Jahrtagsfeier 1963 0030

Nach den Festlichkeiten begab man sich wieder in Zugformation zum Dorf zurück, um im Festzelt und den Gasthäusern das Festmahl einzunehmen.

k-Jahrtagsfeier 1963 0001Um 14.30 Uhr begann der Festzug, an dem rund 60 Vereine aus Ober- und Niederbayern teilnahmen. Neben den Musikkapellen bereicherten ihn auch eine Landshuter Reitergruppe, k-Jahrtagsfeier 1963 0032ein Wagen mit dem Schlachtendenkmal und zwei Moosburger Wagen mit den Wappen und dem Schlachtengemälde. Tausende von Gästen säumten bei schönem Wetter die Straßen.

Ik-Jahrtagsfeier 1963 0003m Hof des Josef Pichlmeier war die Ehrentribüne aufgebaut, vor der sich nach dem Zug die Fahnenabordnungen einfanden, um nach den Dankesworten des Gemeindevertreters und des Krieger- und Veteranenvereins aus der Hand der Festjungfrauen die Erinnerungsbänder in Empfang zu nehmen.

Bis spät in die Nacht blieben die Teilnehmer und Gäste bei den Weisen der Moosburger Stadtkapelle im Festzelt und den Gastwirtschaften sitzen.

Bildnachweis:

Abb. 1 - 11: Privatbesitz