Schlacht bei Gammelsdorf 1313 

Am 9. November 1313 eskalierte der Streit zwischen den Habsburgern und den oberbayerischen Wittelsbachern und es kam zum Waffengang. Das Heer von Herzog Friedrich, zusammen mit den niederbayerischen Rittern, erlitt eine Niederlage gegen die Truppen des Herzogs Ludwig IV. von Oberbayern (Ludwig der Bayer). Diese Schlacht wurde später als Auftakt einer Reihe von Auseinandersetzungen um die Vormachtstellung zwischen Wittelsbach und Habsburg im Heiligen Römischen Reich gewertet. Sie ging auch als eine der letzten großen Ritterschlachten in die Geschichte ein, bei denen gepanzerte Reiter gegeneinander antraten und noch keine Feuerwaffen zum Einsatz kamen.

An dieses historisch-bayerische Ereignis wollen wir erinnern beim großen Festakt vom 15.-18. August 2013.
Auf folgenden Seiten werden Sie informiert über die Feierlichkeiten im Jahre 2013 und über die verschiedensten geschichtlichen Ereignisse der Vergangenheit.